Weißwein

Riesling ist die typische für den Rheingau maßgeschneiderte Rebsorte. Schon seit dem 15. Jahrhundert wird der Riesling nachweislich im Rheingau angebaut. Durch die lange Reifezeit entwickeln sich, je nach Witterungsverlauf, die unterschiedlichsten Aromen wie Apfel, Pfirsich, Aprikose, Quitte, Ananas, Grapefruit oder Mango. Egal ob als einfacher Tischwein, Kabinett oder Spätlese spiegeln sich Boden und Alter der Rebanlage genauso wider, wie die Eigenheiten eines jeden Erntejahres. So entstehen individuelle Weine, die vom Terroir geprägt sind.

Eine Alternative zum säurebetonten Riesling ist der Weißburgunder. Weißburgunder entstand durch Mutation des Blauen Burgunders (Pinot noir) und zählt ebenfalls zu den ältesten Rebsorten (14. Jahrhundert). Trocken ausgebaut besticht Weißburgunder durch eine feine Säure und dezentem Aroma, leicht nussig und fruchtig (Apfel, Birne, frische Ananas).

Rotwein

Spätburgunder (Pinot noir) verlangt viel Sorgfalt sowie Pflege und stellt hohe Ansprüche an Klima und Boden. Unsere Spätburgunder Rotweine, auf der Maische vergoren und bis zu einem Jahr im Holzfass gelagert, zeichnen sich durch einen Duft nach roten Früchten wie Kirsche, Brombeere oder schwarze Johannisbeere aus. Mit wenig Säure, leichten Gerb- und Holzaromen schmecken sie vollmundig und samtig, mit leichtem Geschmack nach Vanille oder Mandel.

Dornfelder, die leichte Alternative. Für alle, die einen leichten Rotwein bevorzugen, bietet der Dornfelder eine gute Alternative. Dornfelder ist eine junge Rebsorte, 1955 von August Herold gezüchtet und nach dem württemberger Weinbaufachmann Imanuel Dornfeld benannt. Diese Weine zeichnet sich durch seine tiefrote Farbe und intensive Fruchtaromen, wie Sauerkirsche, Holunder oder Brombeere aus.

Merlot ist eine aus dem Bordeaux stammende Rebsorte, die erst seit 1997 in Deutschland angebaut werden darf. Der Name ist vom französischen Wort für Amsel (merle) abgeleitet, die diese Beeren bevorzugt naschen. Eine ähnliche Erfahrung beim abendlichen Genießen von Merlotweinen auf einer Urlaubsreise in Australien führte dazu, selbst Merlot anzubauen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich Merlot bestens den Hochheimer Bedingungen anpasst. 
Durch späte Lese entstehen hochwertige Weine, die im kleinen Holzfass (Barrique) ein Jahr reifen. Die tiefroten Weine sind weich und geschmeidig mit wenig Säure und Aromen wie Pflaume, Kirsche und Vanille.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformationen. [ Cookies akzeptieren und Hinweis schließen ]